Saline „Gottesgabe“ in Rheine-Bentlage

Rückschau

rheine1
Saline “Gottesgabe”

 

Am 12.09.2013 besichtigten wir mit 25 Teilnehmern/Innen bei schönstem Wetter die Saline in Bentlage.

In einer 1,5-stündigen Führung wurde uns ein Bild der Salzgewinnung vermittelt, dessen Blütezeit im 18. und 19. Jahrhundert lag.

Der Rundgang über das Gelände und die Erläuterungen führten uns die verschiedenen Arbeitsschritte der Salzgewinnung vor Augen.

  1. Sole fördern
  2. Sole säubern
  3. Sole gradieren
  4. Sole sieden

Gleichzeitig wurde deutlich, wie schwer die Arbeit für die Beschäftigten und wie wertvoll und teuer das Salz für die Bevölkerung war. Erst 1952 wurde die Salzgewinnung in Bentlage eingestellt.

Im Restaurant „Gottesgabe“ auf dem Gelände der Saline konnten wir uns im Anschluss an die Besichtigung mit Kaffee und Kuchen stärken und erholen.

Fazit der Reiseteilnehmer: Ein sehr interessanter, informativer, aber auch vergnüglicher Nachmittag.