Tecklenburg

Rückblick auf die Halbtagesfahrt nach Tecklenburg am 14.09.2016

Unsere diesjährige Halbtagesfahrt führte 40 Seniorinnen und Senioren mit einem Bus der Fa. Schäpers bei gutem Wetter und großer Hitze (32 Grad) in das malerische Fachwerkstädtchen Tecklenburg. Durch zwei orts- und fachkundige Gästeführer erfuhren wir u. a. viel über die wechselvolle Geschichte dieser Stadt unter der ehemaligen Herrschaft der Grafen von Tecklenburg, insbesondere wurden Graf Konrad und die Gräfin Anna erwähnt. Für viele war es neu zu erfahren, dass die Grafschaft Tecklenburg im Jahre 1707 an den König in Preußen für 250 000 Taler verkauft wurde. Zu diesem Zeitpunkt bestand das Königreich Preußen erst sechs Jahre, Münster kam erst 1815 dazu. Nach der Führung gab es für uns in dem schönen Café Rabbel am historischen Marktplatz Kaffee und Kuchen. Gegen 18.30 Uhr waren wir wieder pünktlich in Münster. EJ