Wauligmann

35 Grad, blauer Himmel. Vier begeisterte Radler und eine tapfere Radlerin trafen sich am 19.07.2017 pünktlich zur geplanten Radtour zur Altdeutschen Gaststätte Wauligmann in der Gemarkung Greven. Waldschatten und Sonne wechselten sich auf unserer Fahrt durch die Rieselfelder und den Bockholter Wald  immer wieder ab, dabei hatten wir auch noch den “Gundruper Berg” zu “überwinden”. Wir waren die einzigen Gäste an diesem sonnenreichen Tag und wurden vom Wirt mit Erstaunen (Sie sind bei diesen Temperaturen Rad gefahren?) höflich begrüßt und mit Kaffee, Kuchen und Radler bestens versorgt.  Wir hatten auch viel zu erzählen. Nach der erholsamen Pause ging es dann auf dem Kanalweg am Dortmund-Ems-Kanal zurück nach Münster, das wir bei stürmischen Winden, aber vor dem Regen, wohlbehalten erreichten. Ehrlich: ein bischen geschafft waren wir nach den 35 km schon. Karl Grewe